Take a break!

Die einen nennen es „Kreative Auszeit“, die anderen „Kinderkram“ und bei manchen ist es sogar ein Stück weit Therapie. Mal wieder etwas mit den eigenen Händen erschaffen, und sich zurückversetzen in die Kindeheit. Malbücher – Trend gegen die Digitalisierung.

IMGP6333.JPG

Zur Ruhe kommen, abschalten, keine Newsflut, keine ständige Erreichbarkeit, einfach mal raus aus dem stressigen Alltag. Die Digitalisierung ist ein unaufhaltbarer, beeindruckender & gigantischer Fortschritt, allerdings hat sie auch ihre Schattenseiten. Immer mehr Menschen suchen einen Ausgleich zu der digitalen Welt. Durch dieses Bedürfnis ist der Trend „Malbücher für Erwachsene“ entstanden. Die Firmen haben diese Nische schnell erkannt und bringen immer mehr Angebote auf den Markt. Sei es Postkarten zum ausmalen, Landschaftsmotive oder wie in meinem Beispiel Tapetenmuster aus dem Buch „The Wallpaper Colouring Book“.

In diesem Buch ist die Entwicklung eines Wohnzimmers von 1800 bis 1990 dargestellt. Wunderschöne Möbel, Accessoires und sogar Haustiere sind integriert. Man kann also wunderbar abtauchen in eine andere Zeite und eine kurze Flucht aus dem Alltag genießen.

IMGP6345.JPG

In dem Buch sieht man nicht nur die unterschiedlichen Einrichtungsstile sondern man bekommt auch eine Übersicht geboten, welche Farben in welchen Jahrzehnten aktuell waren, so dass man das Wohnzimmer auch zeitgemäß einfärben kann, wenn man es möchte.

IMGP6351.JPG

So viele schöne bunte Stifte, das versetzt einen doch glatt zurück in seine Kindheit, wo man nicht ständig auf sein Smartphone geschaut hat, es egal war wer wie viele Likes & Follower hat.

imgp6368

Neben den Farbkonzepten sind auch  Tapetenbeispiele zu finden, man lernt also gleichzeitig noch etwas über die damalige Zeit, wirklich inspirierend diese Muster und Farben.

Ich habe mich für die Farebn rot, lila, orange und pink entschieden. Passend zu diesem traumhaften rosa Sessel.

IMGP6376.JPG

IMGP6385.JPG

Es hat wirklich etwas meditatives…..wenn man einmal angefangen hat, ist es schwer wieder auf zu hören. 🙂

imgp6397Der große Erfolg für die Ausmalbücher für Erwachsene ist das Bedürfnis, einen Gegenpol zur digitalen Masse des Alltags zu schaffen und die Umwelt wieder echt zu erleben. Dabei geht es nicht nur um das Ausmalen, sondern um alles was wir kreativ mit unseren eigenen Händen erschaffen. Also auch das Thema selber backen wird immer mehr an Popularität gewinnen. In unserem Blog findet ihr unter der Rubrik „Sweet Dreams“ viele tolle Rezeptvorschläge, die ihr gerne mal ausprobieren könnt. 🙂

Wir, vom Kerzenhof Café, finden den Ausmal Trend für Erwachsene toll und jeder Gast, der während er seinen Kaffee genießt etwas malen möchte, dem stellen wir gerne ein Bild & Stifte zur Verfügung 😉

IMGP6360.JPG

Mal Dir Deine Welt so wie sie Dir gefällt 😉

Advertisements

*Wimpelgirlande*

Party Deko selbstgemacht – es kann so einfach sein. 🙂

Ein bisschen buntes Papier, Nadel und Faden, eine Schere und schon kann es los gehen.

Das tolle am selberbasteln ist, dass man die Farben der Girlande freiwählen und auch die Länge selbstbestimmen kann.

  • Gleichmäßige Dreiecke aus dem Papier ausschneiden, so viele wie man haben möchte.
  • Den Faden durch eine Nadel fädeln, in die linke Seite eines Dreiecks stechen, den Faden durchziehen und auf der rechten Seite des Dreiecks genau das gleiche nochmal. Nadel reinpieken und samt Faden durchstechen.
  • Nun fädelt man alle Papierdreiecke nach diesem Prinzip auf.
  • An beiden Enden des Fadens knotet man Schlaufen, damit die Girlande später gut aufhängt werden kann. Let´s Party 😉

Diese Bilder sind im Rahmen einer Fotostrecke für das traumhafte Buch „Sugar Girls“ entstanden und stammen von der Fotografin Ulrike Schacht. In dem Werk „Sugar Girls“ werden 20 Frauen und Ihr Traum vom eigenen Café vorgestellt und wir hatten das große Glück, das unser Kerzenhof Café mit dabei sein durfte. ❤ Vielen lieben Dank an dieser Stelle an die beiden Autorinnen Jana Henschel & Meike Werkmeister sowie an die Fotografin Ulrike Schacht.